PROFITIERE AUCH DU VON UNSEREM SOCIAL-DISCOUNT

HIER KLICKEN UND BIS ZU 6% SPAREN - AUF ALLE ARTIKEL

 

T-SHIRTS GÜNSTIG BEDRUCKEN

T-Shirts günstig bedrucken lassen


TASSEN BEDRUCKEN

Tassen online gestalten und bedrucken


FOTOGESCHENKE

Fotogeschenke online gestalten


HANDYHÜLLEN GESTALTEN - 35% Rabatt

Handyhüllen selbst gestalten iPhone Samsung


Angewandte Drucktechniken

2017-04-13 23:01:56 0 Times Read: 1219
Angewandte Drucktechniken

Druckverfahren im Überblick


Was ist Flockdruck?

Der Flockdruck gehört aufgrund seines qualitativ sehr hochwertigen und haltbaren Druckergebnisses zu den edelsten Druckverfahren. Der Druck hat eine samtige, leicht erhabene Oberfläche.
Für einen hohen Tragekomfort bei der individuellen Gestaltung von Motiven ohne Farbverläufe, Schriften und Logos eignet sich diese Druckmethode ganz besonders. Der Aufdruck erfolgt mit Hilfe einer dünnen Folie, aus der das jeweilige Druckmotiv - bestehend aus bestimmten, hierfür geeigneten Farben - herausgeschnitten wird. Diese Folie wird anschließend unter sehr starkem Druck und hoher Temperatur mit dem jeweiligen Untergrund verschmolzen.


Was ist Flexdruck?

Der Flexdruck gehört ebenso wie der Flockdruck zu den edelsten Druckverfahren. Der Aufdruck beim Flexdruck ist glatt und leicht glänzend. Für einen hohen Tragekomfort bei der individuellen Gestaltung von Motiven ohne Farbverläufe, Schriften und Logos eignet sich diese Druckmethode ganz besonders. Der Aufdruck erfolgt mit Hilfe einer dünnen Folie, aus der das jeweilige Druckmotiv - bestehend aus bestimmten, hierfür geeigneten Farben - herausgeschnitten wird. Diese Folie wird anschließend unter sehr starkem Druck und hoher Temperatur mit dem jeweiligen Untergrund verschmolzen.


Was ist Sublimation?

Sublimationsdruck eignet sich nicht nur für das Bedrucken von Textilien, sondern z.B. auch für das individuelle Gestalten von Tassen. Mit Hilfe eines Sublimationsdruckers wird eine Spezialtinte auf ein beschichtetes Druckpapier aufgebracht. Dieses wird anschließend unter hohem Druck und großer Hitze auf das mit einer Polymerbeschichtung versehene Material gepresst.


Was ist Digitaldruck?

Mit Hilfe von Digitaldruck ist es möglich Kundenmotive, z.B. Fotos, Logos, usw. mit vielen Farben und Farbverläufen auf verschiedene Produkte zu drucken. Im Vergleich zu Flex- und Flockdruck ist Digitaldruck nicht so haltbar, da beim Waschen nach und nach die Farben etwas ausgehen. Grundsätzlich unterscheiden wir hier zwischen zwei Arten des Digitaldrucks – Digitaler Direktdruck und Digitaltransfer.


Digitaler Direktdruck - DTG


Der digitale Direktdruck zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass komplexe, vollfarbige Motive, z.B. Kundenmotive, Fotos, Firmenlogos, etc. in hoher Qualität sowohl auf weiße, als auch farbige Textilien gedruckt werden können. Beim digitalen Direktdruck wird Druckfarbe direkt auf das Produkt gesprüht. Beim Trockenvorgang verschmilzt die Farbe mit der Faser des Shirts. Da ohne Folie gedruckt wird, entsteht ein weiches und sehr angenehmes Tragegefühl. Es entsteht im Gegensatz zu digitalem Transferdruck kein Hintergrund bzw. Rahmen um das Motiv.
Nach den ersten Wäschen löst sich etwas Farbe. Dies ist jedoch ein normaler Prozess und stellt keine Beeinträchtigung der Qualität dar. Diese Druckart bieten wir aus Qualitätsgründen nicht für alle Textilien an.
Im Vergleich zum digitalen Direktdruck wird beim Digitaltransfer das Kundenmotiv zunächst auf eine spezielle Transferfolie gedruckt und dann mit einem Plotter ausgeschnitten. Ähnlich wie bei beim Flex- und Flockdruck wird die Folie dann unter hoher Hitze auf das Produkt aufgepresst. Zudem bleibt immer ein sichtbarer Rand zurück. Der Hintergrund eines eigenen Motives wird in der Regel mitgedruckt. Auch beim Transferdruck verblassen die Farben etwas nach den ersten Wäschen.

Quelle: WIKIPEDIA


Comments

Write Comment

Bleibe informiert

Contact Us